Verstopfung

Wacholder

Wirkung: Schon Kräuterpfarrer Kneipp pries Walcholder als Wundermittel gegen Verstopfung. Sein ätherisches Öl mit den Bestandteilen Terpineol, Junen, Pinen, Sabinen und Mycren bringt die Verdauung rasch wieder in Schwung.

Achtung: Wer unter Nierenproblemen leidet, sollte allerdings vorsichtig bei der Einnahme von Wacholder sein.

Anwendung: Wacholdertee löst Verstopfung oder Völlegefühl.

Zubereitung: Einen gehäuften Teelöffel Wacholderbeeren im Mörser zerdrücken und anschliessend mit 1/4l Wasser übergiessen. Zehn Minuten abgedeckt ziehen lassen und dann abseihen. Zwei bis drei Tassen über den Tag verteilt davon trinken.