Schwarzkümmel

Heilöl aus dem Land der Pyramiden

Der Fund einer Flasche Schwarzkümmelöl im Grab von Pharao Tut Ench Amun belegt, dass die Aeaypter dieses Heilmittel als wertvollen Schatz betrachteten.

Auch als Schönheits-Elixier soll das Öl den Königinnen Nofretete und Kleopatra gedient haben.
Überlieferungen zufolge rieben sie sich regelmässig damit ein, um sich ihren zarten Bronze-Teint zu bewahren.

Kick für die Abwehr: Ägyptischer Schwarzkümmel, er ist der hochwertigste, lässt den Körper mehr Prostaglandine (hormonähnliche Stoffe) bilden. Diese sorgen dafür, dass Entzündungen bekämpft, allergische Reaktionen gehemmt und die Bronchien geweitet werden.
Der Gehalt des körpereigenen Kortisons (ein Abwehr-Hormon) wir um 20 Prozent erhöht.

Bei Asthmatikern und Neurodermitikern aber auch bei Heuschnupfen geplagten, zeigen sich (nach einer Studie der Berliner Charité) bereits nach vier bis 5 Tagen eine Besserung.

Empfohlene Dosis: 3 Gramm, das entspricht dreimal zwei Kapseln.

Erkältungen: fein gemahlener Schwarzkümmelsamen und ein Liter Wasser aufkochen.
5 Min. ziehen lassen, den Kopf mit einem Frottiertuch zudecken und ca. 10 Minuten einatmen. Am besten mehrmals täglich.

Tipp der Experten: Wer stark unter Stress steht oder immer wieder Infekte bekommt, sollte sein Immunsystem alles sechs Monate mit einer sechswöchigen Öl-Kur stärken.

Für die Haut: Das Öl kann auch einmassiert werden, es repariert Hautdefekte, kräftigt die äussere Zellschicht und stabilisiert den Säureschutzmantel.

Bäder: Sehr effektiv ist auch ein Bad mit Schwarzkümmelöl. Für ein Vollbad benötigt man etwa fünf bis zehn Milliliter.

Magenverstimmung / Entspannung: Sodbrennen, Völlegefühl, Durchfall oder Verstopfungen, auch hier hilft der Schwarzkümmel, die im Schwarzkümmel enthaltenen Substanzen Melathin und Nigellin fördern die Verdauung und hemmen Blähungen.

Im Orient wird die Einnahme von Schwarzkümmelöl in lauwarmer Mich empfohlen mit 2 El Öl und 1 El Honig auf 200ml Milch, dreimal täglich 1 El.

In der Küche: Auch in der Küche wird Schwarzkümmelöl seit Jahrhunderten verwendet: Gebratenes, Salate Saucen werden aromatischer und bekömmlicher.

Wo gibt es den Schwarzkümmel: Reformhäuser, Apotheken, Drogerien.

Schwarzkümmel-Kapseln: Reformhäuser, Apotheken, Drogerien.

Schwarzkümmel-Samen: Orientalische Lebensmittelgeschäfte.